Geschwister Richard und Clara Fiedler erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Zugriffe: 332
Die Geschwister Richard und Clara Fiedler (8. und 5. Klasse) haben den schwierigen Umständen in der Pandemie getrotzt und mit viel Engagement und Erfolg an den einzelnen Wettbewerbsrunden des Nachwuchswettbewerbs „Jugend musiziert“ teilgenommen. Richard, der seit etwa 5 Jahren Horn spielt, und Clara, die bereits seit 7 Jahren an der Geige aktiv ist, erreichten in allen Durchgängen mindestens  21 von 25 möglichen Punkten. 
Die erste Hürde nahmen beide beim südhessischen Regionalwettbewerb der Kreise Darmstadt-Dieburg, Darmstadt, Bergstraße und Groß-Gerau. Mit jeweills einem 1. Preis gelang beiden die 
Qualifikation zum Landeswettbewerb. Für Richard ging es nach der erfolgreichen Teilnahme dort sogar noch weiter zum Bundeswettbewerb, der für die Altersklasse von Clara noch nicht durchgeführt wird.
Beim Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr virtuell in Bremen und Bremerhaven stattgefunden hat, gewann Richard einen 3. Preis. Sein Darmstädter Horn-Lehrer Martin Walz erarbeitete mit ihm ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm, was den Juroren  anscheinend gefallen hat: Auszüge aus Mozarts Horn-Konzert Nr. 3, Horn-Romanze op. 36 von Camille Saint-Saens und ein zeitgenössisches Stück mit dem Titel „Acrobates et Jongleurs“ von Pascal Proust.
Wir gratulieren Clara und Richard zu ihren bemerkenswerten Erfolgen bei „Jugend musiziert“ 2021 und wünschen beiden auch in Zukunft viel Freude und Erfolg beim Musizieren. Zugleich drücken wir 
die Daumen, dass im kommenden Jahr der gesamte Wettbewerb wieder in Präsenzform und mit Preisträgerkonzerten stattfinden darf.

Text: A. Mönk
Foto: S. Pütz

Related Articles