This image for Image Layouts addon
Aktuellen Corona-Maßnahmen
This image for Image Layouts addon
Allgemeinverfügung des Kreises GG (06.11.2020)
This image for Image Layouts addon
Maßnahmenkatalog Regelmissachtung
This image for Image Layouts addon
Schreiben Hessisches Kultusministerium 30.10

Weitere Informationsschreiben und Elterninfos

Elterninfo 12.11.2020

Liebe Eltern,

durch das sehr dynamische Infektionsgeschehen mit Covid19 im Kreis Groß-Gerau kam nun immer wieder die Frage auf, welche Informationen an Sie durch das Gesundheitsamt und die Schule bei einem positiv getesteten Kind weitergegeben werden.

Da an allen weiterführenden Schulen des Kreisgebietes die Verpflichtung besteht, im Präsenzunterricht und auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, sind alle Mitschüler*innen und Lehrkräfte einer positiv getesteten Person nur Kontaktpersonen der Kategorie 2.

Kontaktpersonen der 2. Kategorie müssen nicht unter Quarantäne gestellt werden, so dass der Unterricht in den Klassen ohne weitere Einschränkungen weitergeführt werden kann. Aus Datenschutzgründen werden, wie bei jeder anderen Erkrankung auch, die Namen der betroffenen Personen nicht in den Klassen bekanntgegeben.

In meiner letzten Elterninformation vom 06.11.20, in der ich Sie über die neue Verfügung vom Kreis und deren Auswirkungen auf unseren Schulbetrieb informierte, fehlten noch Aussagen zum Umgang mit Klassen- und Kursarbeiten in den Jahrgangsstufen 7 bis 11.

Damit insbesondere in der Jahrgangsstufe 11 mit dem sehr starren Kursarbeitsplan die Arbeiten im kompletten Klassenverband geschrieben werden können, haben wir mittlerweile die Aula in einen Klassenarbeitsraum umgewandelt. Des Weiteren werden ab nächster Woche zwei Drittel der Sporthalle mit Tischen und Stühlen ausgestattet, damit auch dort Arbeiten im Klassenverband unter Einhaltung der Abstandsregeln geschrieben werden können. Alle Klassenarbeiten, die nicht in einem der „neuen“ Klassenarbeitsräume geschrieben werden können, werden auf die zwei Termine von A- und B- Gruppe verteilt.

Die betreffenden Klassenlehrkräfte informieren ihre Kinder vor der Arbeit darüber, nach welchem Modus die Arbeit geschrieben wird.

Soll die Klassenarbeit mit der ganzen Klasse geschrieben werden, gelten besondere Regeln:

  • Die Schüler*innen, die an diesem Tag keinen Präsenzunterricht haben, dürfen die Schule nur für die Dauer der Arbeit betreten. Vor und nach der Arbeit ist die Verweildauer auf dem Schulgelände so kurz wie möglich zu halten.
  • Findet die Arbeit in der Sporthalle statt, sollten die Schüler*innen warme Kleidung tragen, denn trotz Heizung wird die Sporthalle nur langsam warm.
  • Falls die Sporthalle bei der Bestuhlung keinen Bodenschutz erhält, müssen die Straßenschuhe ausgezogen werden. Die Mitnahme von einem weiteren Parr Socken oder Pantoffeln ist zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Schmidt, Schulleiterin

Elterninfo 06.11.2020

Liebe Eltern, 

der Kreis Groß-Gerau hat den Schulen heute eine neue Verfügung zukommen lassen, die ab Montag, den 09.11.20, in Kraft tritt und bis zum 31.01.21 gilt.

Die Kernaussagen sind folgende:

  1. Alle Schulen bis zur Jahrgangsstufe 6 organisieren den Unterricht in konstanten Lerngruppen
  2. Alle Schulen ab Jahrgangsstufe 7 haben den Mindestabstand von 1,5 Metern im gesamten schulischen Geschehen einzuhalten. Um dies zu erreichen erfolgt die Unterrichtsorganisation als Kombination von Präsenz- und Distanzunterricht. Die Schulen erhalten die Flexibilität individuelle Lösungen und schulformbezogene Varianten eines täglich oder wöchentlich wechselnden Präsenz- und Distanzunterrichts umzusetzen. Maßgabe für die Gruppenaufteilung ist allein der jederzeit sicherzustellende Mindestabstand von 1,5 Meter. 
  3. Maskenpflicht für alle Lehrkräfte und pädagogisches Personal im Unterricht (auch bis Jahrgangsstufe 4)
  4. Maskenpflicht für alle Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 5 (auch in der Kombination von Präsenz- und Distanzunterricht)
  5. Praktischer Sportunterricht in (Schwimm-)Hallen bleibt untersagt (Ausnahme Vorbereitung zur Prüfung)

Für unsere Schule hat das folgende Auswirkungen:

  1. Alle Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 5 und die Lehrkräfte müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Präsenzunterricht tragen.
  2. Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 bleibt es beim Unterricht im Klassenverband.
  3. Die Klassen der Jahrgangsstufen 7 bis 11 werden in A- und B-Gruppen in alphabetischer Reihenfolge aufgeteilt, um die vom Kreis angeordnete Stufe 3 - Wechselmodell umzusetzen. (Die Gruppenaufteilung hängt am Infobrett gegenüber von dem Büro von Frau Fell). Wir haben uns in Absprache mit den umliegenden Schulen für den täglichen Wechsel der A- und B- Gruppen entschieden, um einigermaßen zu gewährleisten, dass ihre Kinder in ihrem regulären Schulrhythmus bleiben können. Wir sehen in dieser Entscheidung auch eine bessere Möglichkeit, dass Sie die schulischen Anforderungen mit ihren beruflichen Verpflichtungen leichter vereinbaren können.

    Die Präsenztage in der Schule sind bis zum 31.01.21 folgende:

Woche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

09.11.20 – 13.11.20

A

B

A

B

A

16.11.20 – 20.11.20

B

A

B

A

B

23.11.20 – 27.11.20

A

B

A

B

A

30.11.20 – 04.12.20

B

A

B

A

B

07.12.20 – 11.12.20

A

B

A

B

A

14.12.20 – 18.12.20

B

A

B

A

B

11.01.21 – 15.01.21

A

B

A

B

A

18.01.21 – 22.01.21

B

A

B

A

B

25.01.21 – 29.01.21

A

B

A

B

A

Die Schüler*innen, die zu Hause sind, erhalten gemäß ihres Stundenplanes Arbeitsaufträge.

  1. In der Q3 findet täglicher Präsenzunterricht nach Plan statt.
  2. Die AG’s entfallen in allen Jahrgangsstufen, auch der DELF-Kurs.
  3. Der Wahlunterricht der Jahrgangsstufe 6 findet im Klassenverband statt. Jede Klasse erhält für vier Wochen den Unterricht eines der sieben WU-Angebote. Nach den vier Wochen wird das Angebot umschichtig gewechselt.
  4. Der Sportunterricht findet weiterhin im Freien statt. Bei schlechtem Wetter gibt es Ersatzunterricht Klassenraum.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Schmidt, Schulleiterin

Elterninfo 02.11.2020

Liebe Eltern,  

mit Schreiben vom 16.10.20 informierte ich Sie über die Verfügung des Kreises Groß-Gerau vom 13.10.20. Diese Verfügung hatte eine Geltungsdauer bis inklusive 01.11.20. Der Kreis Groß-Gerau hat, wegen der anhaltend hohen Neuinfektionszahlen diese Verfügung nun bis zum 09.11.20 verlängert. Des Weiteren hat das Kultusministerium mit Schreiben vom 30.10.20 hessenweit geltende Maßnahmen beschlossen.  

Für unsere Schule hat das folgende Auswirkungen:

  1. Alle Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 5 und die Lehrkräfte müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Präsenzunterricht tragen.

Da diese Maßnahme an unserer Schule auf freiwilliger Basis bereits seit den Sommerferien durchgeführt wird, ändert sich für die Schüler*innen nichts.

Dieses disziplinierte Verhalten hatte bislang zur Folge, dass unsere Schule frei von Corona-Infizierten ist. Lediglich eine Person infizierte sich in den Herbstferien mit Covid 19, besucht aber nach Einhaltung der Quarantänezeit wieder gesund die Schule.

Ich hoffe, wir können diese positive Bilanz weiter aufrechterhalten.

  1. Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 muss die Einrichtung konstanter Lerngruppen erfolgen.

 In den Fächern des Pflichtunterrichts befinden sich die Kinder bereits im Klassenverband und damit in konstanten Lerngruppen.

Die AG’s dürfen nicht mehr stattfinden.

Der Wahlunterricht in der Jahrgangsstufe 6 wird auf Klassenunterricht umstrukturiert. Nähere Informationen hierzu erhalten ihre Kinder von den betreffenden Fachkolleg*innen. Der Religionsunterricht findet wie bisher klassenübergreifend statt. Die Kinder erhalten aber je nach Herkunftsklasse ihren eigenen Sitzbereich im Raum.

 

Für die Jahrgangsstufen 7 bis 13 gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Handlungsanweisungen. 

Wir werden Sie aber umgehend über weitere Änderungen bei der Gestaltung des Unterrichts informieren. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Schmidt, Schulleiterin

Elterninfo 22.10.2020

Liebe Eltern,  

leider müssen wir in diesem Jahr unseren 

Elternsprechtag am Freitag, dem 06. November 2020 

absagen. 

Die hohe Anzahl an Corona-Fällen im Kreis Groß-Gerau verlangt eine größtmögliche Beschränkung von Kontakten. Dies können wir bei einem Elternsprechtag in unserem Haus nicht gewährleisten. Wir bitten Sie daher, im Bedarfsfall Einzeltermine mit den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen zu vereinbaren. Diese können Sie per Email erreichen nach dem Prinzip: Vorname.Nachname@gymnasium-gernsheim.de. Die Namensliste der Kolleginnen und Kollegen finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik: „Unsere Schule: Personen“. 

Mit freundlichen Grüßen 

Silvia Schmidt
Schulleiterin

Elterninfo 16.10.2020

Liebe Eltern,

im Kreis Groß-Gerau sind die Infektionszahlen an Covid 19 in der letzten Zeit leider stark angestiegen. Der Landkreis hat auf diese Entwicklung mit einer neuen Verfügung mit Datum vom 13.10.20 reagiert.

Die Kernaussage dieser Verfügung besagt, dass in dem Zeitraum vom 19.10.20 bis zum 01.11.20 alle Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 5 und die Lehrkräfte im Präsenzunterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) tragen müssen. Da bereits vor den Herbstferien fast alle Schüler*innen freiwillig die MNB getragen haben, ändert sich für uns fast nichts.

Schüler*innen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung keine MNB tragen können, sind auch weiterhin vom Tragen der Maske befreit. Laut dem Hygieneplan 6.0 vom 28.09.20, Seite 7, muss für die Befreiung ein Attest vorgelegt werden, welches nicht älter als drei Monate ist.

Der Sportunterricht findet, sofern die Witterungsverhältnisse es zulassen, im Freien statt. Bei schlechtem Wetter wird Ersatzunterricht im Klassenraum angeboten.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Schmidt

 

Elterninfo 02.10.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

die ersten sieben Wochen des neuen Schuljahres 2020/2021 sind geschafft und wir dürfen uns alle auf die bevorstehenden Ferien freuen.  

Es war für uns alle eine große Erleichterung, dass wir diese Zeit weitgehend wieder im gewohnten Rahmen des Präsenzunterrichts verbringen durften. Das persönliche Gespräch und das soziale Miteinander kann auch durch die besten digitalen Lernangebote nicht ersetzt werden. Trotz konträrer Ansichten über das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Präsenzunterricht, hat sich letztendlich die große Mehrheit der Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis für den MNS im Unterricht entschieden, um andere und sich selbst vor Ansteckungen zu schützen. Dieses sehr verantwortungsvolle Verhalten wurde insofern belohnt, dass wir, obwohl wir eine recht große Schule sind, bisher keinen einzigen positiv getesteten Corona-Fall in der Schüler- und Lehrerschaft zu beklagen hatten. 

Wir hoffen sehr, dass wir diese erfolgreiche Bilanz auch nach den Herbstferien fortführen können.   

Das Gymnasium Gernsheim wünscht Ihnen und Ihren Kindern schöne und erholsame Herbstferien. Wir freuen uns darauf, die Schülerinnen und Schüler am 19. Oktober wiederzusehen! 

Vielen Dank und herzliche Grüße

Ihre Schulleiterin

Silvia Schmidt