GG ist Umweltschule

Seit dem 22.03.22 darf sich das Gymnasium Gernsheim nun Umweltschule nennen.

Voraussetzung dafür ist ein besonderes Engagement der Schule im Bereich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Die beiden Handlungsbereiche, mit denen sich das GG, zur Zertifizierung beworben hat, wurden in den vergangenen beiden Jahren sukzessive ausgebaut. Die Bio-AG hat sich nicht nur mit Tieren und Pflanzen beschäftigt, sondern unter der Leitung von David Stuwe von der Arbeit mit den Bienen zur Schulimkerei weiterentwickelt. Aus dem ehemals geplanten Blühwiesen mit Hochbeet wurde der große, schuleigene Schul-AGGer, auf dem im vergangenen Jahr bereits viel Gemüse gewachsen ist und Ende April mit den SuS der Klasse 6 und der Gemüseackerdemie e.V.  wieder neu bepflanzt wird. Auch die Blühwiesen werden in den kommenden Wochen auf dem Schulgelände erweitert. 

Die Auszeichnung ermöglicht es uns, gemeinsam mit den SchülerInnen weiter mit den Bienen und auf dem AGGer zu arbeiten und ein Augenmerk auf weitere wichtigen Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen zu legen. Unterstützung bekommen wir jetzt u.a. vom Netzwerk aller Umweltschulen (Hessen) und vom Naturschutzzentrum Bergstraße.

Darüber freuen wir uns sehr!

Stefanie Gibhart

Related Articles